Datenschutzrichtlinie

DATENSCHUTZRICHTLINIE meatomania.com

Zuletzt aktualisiert am 10/28/2022.

PRÄAMBEL

In dieser Datenschutzrichtlinie erfahren Sie, wie Meatomania die Informationen nutzt und schützt, die Sie uns geben, wenn Sie diese im Folgenden zugängliche Website nutzen URL: meatomania.com (im Folgenden die „Website“).

Bitte beachten Sie, dass diese Vertraulichkeitsrichtlinie jederzeit von Meatomania geändert oder ergänzt werden kann, insbesondere im Hinblick auf die Einhaltung etwaiger rechtlicher oder technologischer Entwicklungen. In einem solchen Fall wird das Datum der Aktualisierung oben in dieser Richtlinie deutlich angegeben. Diese Änderungen sind für den Nutzer verbindlich, sobald er über die Veröffentlichung der aktualisierten Vertraulichkeitsrichtlinie informiert wurde und diese akzeptiert hat. 

ARTIKEL 1. PARTEIEN

Diese Vertraulichkeitsrichtlinie gilt zwischen dem Herausgeber der Website, im Folgenden „der Herausgeber“ und jeder Person, die eine Verbindung zur Website herstellt, im Folgenden „der Benutzer“.

ARTIKEL 2. DEFINITIONEN

Inhalt der Website“ : Elemente aller Art, die auf der Website veröffentlicht werden, unabhängig davon, ob sie durch geistige Eigentumsrechte geschützt sind oder nicht, wie Texte, Bilder, Designs, Präsentationen, Videos, Diagramme, Strukturen, Datenbanken oder Software.

Herausgeber“: Meatomania, SAS in seiner Eigenschaft als Herausgeber der Website übernommen.

„Benutzer“ : jede Person, die eine Verbindung zur Website herstellt.

„Site“: Website, die unter der URLmeatomania.com zugänglich ist, sowie Unterseiten, Mirror-Sites, Portale und zugehörige URLs Variationen.

ARTIKEL 3. CHAMP D’APPLICATION

Diese Vertraulichkeitsrichtlinie gilt für alle Benutzer. Wenn Sie bei der Registrierung auf der Website auf „Ich akzeptiere“ klicken, erklären Sie sich damit voll und ganz einverstanden. Ebenso bestätigen Sie durch Klicken auf „Ich akzeptiere“ im Informationsbanner zu den auf der Website angezeigten Cookies Ihr Einverständnis und ermöglichen Ihnen gleichzeitig die Personalisierung der Cookies, die auf Sie angewendet werden oder nicht. Sie bestätigen gleichzeitig, dass Sie diese vollständig gelesen haben und sie uneingeschränkt akzeptieren.

Der Nutzer erkennt die Beweiskraft der automatischen Aufzeichnungssysteme des Herausgebers an und verzichtet, sofern er nicht das Gegenteil beweist, auf das Recht, diese im Streitfall anzufechten.

Die Annahme dieser Vertraulichkeitsrichtlinie setzt seitens der Nutzer voraus, dass sie über die hierfür erforderliche Rechtsfähigkeit verfügen oder dass sie mindestens 16 Jahre alt sind oder dass sie, falls dies nicht der Fall ist, über die Genehmigung eines Vormunds oder Betreuers verfügen, wenn sie dazu nicht in der Lage sind ihren gesetzlichen Vertreter, wenn sie unter 16 Jahre alt sind, oder dass sie ein Mandat besitzen, wenn sie im Namen einer juristischen Person handeln.

ARTIKEL 4. PERSONENBEZOGENE DATEN

Gemäß der am 14. April 2016 vom Europäischen Parlament verabschiedeten Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den geltenden nationalen Rechtsvorschriften stellt Ihnen der Herausgeber die folgenden Informationen zur Verfügung:

4.1. IDENTITÄT DES VERANTWORTLICHEN

Die für die Erhebung und Verarbeitung der Daten auf der Website verantwortliche Person ist Meatomania, SAS , dessen Hauptsitz sich 9 rue des fourbisseurs, 34070 Montpellier, FR 883429722.

4.2. DATENERHEBUNG DURCH DEN VERLAG

4.2.1. DATEN GESAMMELT
4.2.1.1 Beim Surfen auf der Website erfasste Daten

Wenn Sie auf der Website surfen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Herausgeber Informationen sammelt in Bezug auf: den Inhalt, den Sie anzeigen und anklicken; auf demografische Daten; das verwendete Gerät und seine Softwareumgebung; zu Ihrem Standort; zu Ihren Verbindungsdaten (Zeiten, IP-Adresse etc.).

4.2.1.2. Daten, die bei der Nutzung des Kontaktformulars oder der Kontakt-E-Mail-Adresse erhoben werden

Die Nutzung des Kontaktformulars bzw. der Kontakt-E-Mail-Adresse durch den Nutzer erfordert die Erhebung folgender personenbezogener Daten durch den Herausgeber: Name, Vorname, E-Mail-Adresse*, Telefonnummer.

Für die Nutzung des Kontaktformulars sind personenbezogene Daten, gefolgt von einem Sternchen, zwingend erforderlich. Benutzer, die die für die Nutzung des Kontaktformulars erforderlichen Informationen nicht bereitstellen möchten, können nicht direkt von der Website aus eine Nachricht an den Herausgeber senden.

4.2.1.3. Bei der Registrierung auf der Website erhobene Daten

Die Nutzung des Registrierungsformulars durch den Nutzer erfordert die Erhebung folgender personenbezogener Daten durch den Herausgeber: Name*, Vorname*, Postanschrift*, E-Mail-Adresse*, Geburtsdatum, Telefonnummer. 

Persönliche Daten, gefolgt von einem Sternchen, sind für die Registrierung auf der Website obligatorisch. Benutzer, die die für die Nutzung des Registrierungsformulars erforderlichen Informationen nicht angeben möchten, können sich nicht direkt auf der Website registrieren.

4.2.1.4. Bei der Nutzung des Newsletter-Formulars erhobene Daten

Im Rahmen der Nutzung des Newsletter-Formulars kann der Herausgeber Folgendes erheben und verarbeiten: Ihre E-Mail-Adresse.

4.2.2. ZWECKE DER ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die während der Navigation erfassten Daten unterliegen einer automatisierten Verarbeitung mit dem Ziel:

  • Überprüfen Sie die Identität von Personen.
  • Gewährleistung und Verbesserung der Sicherheit der Dienste;
  • Die Website entwickeln, betreiben, verbessern, bereitstellen und verwalten;
  • Kontextualisieren und verbessern Sie die Benutzererfahrung;
  • Informationen versenden und Personen kontaktieren, auch per E-Mail;
  • Zielgerichtete Werbeinhalte;
  • Vermeiden Sie illegale oder illegale Aktivitäten.
  • Durchsetzung der Bedingungen für die Nutzung der Website.

Die bei Nutzung des Kontaktformulars bzw. der Kontakt-E-Mail-Adresse erhobenen Daten unterliegen einer automatisierten Verarbeitung mit dem Ziel:

  • Überprüfen Sie die Identität von Personen.
  • Gewährleistung und Verbesserung der Sicherheit der Dienste;
  • Kontextualisieren und verbessern Sie die Benutzererfahrung;
  • Informationen versenden und Personen kontaktieren, auch per E-Mail;
  • Zielgerichtete Werbeinhalte;
  • Vermeiden Sie jegliche illegale oder illegale Aktivitäten.

Die bei der Registrierung erhobenen Daten unterliegen einer automatisierten Verarbeitung mit dem Ziel:

  • seine vertraglichen Verpflichtungen erfüllen;
  • Überprüfen Sie die Identität von Personen.
  • Gewährleistung und Verbesserung der Sicherheit der Dienste;
  • Die Website entwickeln, betreiben, verbessern, bereitstellen und verwalten;
  • Kontextualisieren und verbessern Sie die Benutzererfahrung;
  • Informationen versenden und Personen kontaktieren, auch per E-Mail;
  • Vermeiden Sie illegale oder illegale Aktivitäten.
  • Durchsetzung der Bedingungen für die Nutzung der Website.

Die bei der Nutzung des Newsletter-Formulars erhobenen Daten unterliegen einer automatisierten Verarbeitung mit dem Ziel:

  • Versenden von Newslettern an den Benutzer.
4.2.3. RECHTSGRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG

Die beim Surfen gesammelten Daten basieren auf dem berechtigten Interesse des Herausgebers, nämlich eine Analyse des Verhaltens auf der Website durchzuführen und eine verbesserte Sicherheit und Funktionsfähigkeit der Website zu erreichen. Für einige dieser Daten, beispielsweise diejenigen, die sich aus der Installation bestimmter Cookies ergeben, kann die Einwilligung einzelner Personen als Rechtsgrundlage dienen. 

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung im Rahmen der Nutzung des Kontaktformulars bzw. der Kontakt-E-Mail-Adresse ist die Einwilligung der betroffenen Personen.

Die bei der Registrierung erhobenen Daten sind die Rechtsgrundlage für ein Vertragsverhältnis.

Rechtsgrundlage für die im Rahmen der Nutzung des Newsletter-Formulars erhobenen Daten ist die Einwilligung der betroffenen Personen.

4.2.4. DATENEMPFÄNGER

Die gesammelten Daten können nur von Mitgliedern der Geschäftsleitung des Verlags, von den Mitarbeitern, die für die Vorbereitung Ihrer Bestellung zuständig sind, sowie von den Mitarbeitern, die für die Verwaltung der Website zuständig sind, eingesehen werden und werden niemals einer Person frei zugänglich gemacht. Physik Dritter.

4.2.5. DAUER DER AUFBEWAHRUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die beim Surfen gesammelten personenbezogenen Daten werden für einen angemessenen Zeitraum aufbewahrt, der für die ordnungsgemäße Verwaltung der Website erforderlich ist, und zwar für maximal 12 Monate oder bis zum Widerruf der Einwilligung der betroffenen Personen. 

Die bei der Nutzung des Kontaktformulars oder beim Senden an die Kontakt-E-Mail-Adresse erhobenen personenbezogenen Daten werden für einen angemessenen Zeitraum aufbewahrt, der für die ordnungsgemäße Bearbeitung der Anfrage des Nutzers erforderlich ist, maximal jedoch für 12 Monate.

Die bei der Registrierung erhobenen Daten werden für die Dauer des Vertragsverhältnisses zwischen dem Herausgeber und dem Nutzer gespeichert.

Die bei der Nutzung des Newsletter-Formulars erhobenen Daten werden bis zum Widerruf der Einwilligung der betroffenen Personen gespeichert. 

Nach Ablauf jeder dieser Fristen archiviert der Herausgeber diese Daten und bewahrt sie so lange auf, bis seine Haftung in Frage gestellt werden kann. 

Nach Ablauf dieser Aufbewahrungsfrist verpflichtet sich der Verlag, die Daten der betroffenen Personen dauerhaft zu löschen.

4.2.6. SICHERHEIT UND VERTRAULICHKEIT PERSONENBEZOGENER DATEN

Personenbezogene Daten werden unter sicheren Bedingungen gemäß den aktuellen technischen Mitteln und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung und den geltenden nationalen Rechtsvorschriften gespeichert.

4.2.7. MINIMIERUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Der Herausgeber kann darüber hinaus auch alle Daten erheben und verarbeiten, die ein Nutzer freiwillig, insbesondere über das Freifeld des Kontaktformulars, übermittelt. 

Der Herausgeber weist Benutzer so weit wie möglich darauf hin, wenn sie unnötige oder überflüssige personenbezogene Daten angeben.

Der Verlag verpflichtet sich, nur die für seine Tätigkeit unbedingt notwendigen Daten aufzubewahren und zu verarbeiten und erhaltene nicht nutzbare Daten so schnell wie möglich zu löschen.

4.3. ACHTUNG DER RECHTE

Sie haben hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten die folgenden Rechte, die Sie ausüben können, indem Sie uns an unsere Postanschrift schreiben oder eine E-Mail an die folgende Adresse senden: hello@meatomania.com.

4.3.1. RECHT AUF INFORMATION, ZUGANG UND KOMMUNIKATION VON DATEN

Sie haben die Möglichkeit, auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zuzugreifen.

Aufgrund der Verpflichtung des Verlags zur Sicherheit und Vertraulichkeit bei der Verarbeitung personenbezogener Daten wird Ihre Anfrage nur bearbeitet, wenn Sie einen Nachweis Ihrer Identität erbringen, insbesondere durch Vorlage eines Scans Ihres gültigen Ausweises (bei Anfrage per E-Mail) oder eine unterschriebene Fotokopie Ihres gültigen Ausweisdokuments (bei schriftlicher Anfrage), beide mit den Worten „Ich bestätige ehrenwörtlich, dass die Kopie dieses Ausweisdokuments mit dem Original übereinstimmt.“ Geschehen um … am …“, gefolgt von Ihrer Unterschrift.

4.3.2. RECHT AUF BERICHTIGUNG, LÖSCHUNG UND RECHT AUF VERGESSEN IHRER DATEN

Sie haben die Möglichkeit, die Berichtigung, Aktualisierung, Sperrung oder sogar Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, die sich als unrichtig, fehlerhaft, unvollständig oder veraltet erweisen könnten.

Sie können auch allgemeine und spezifische Richtlinien zum Verbleib personenbezogener Daten nach Ihrem Tod festlegen. Gegebenenfalls können die Erben eines Verstorbenen verlangen, den Tod ihres Angehörigen zu berücksichtigen und/oder die notwendigen Aktualisierungen vorzunehmen.

4.3.3. RECHT AUF WIDERSPRUCH GEGEN DIE DATENVERARBEITUNG

Sie haben die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. 

Hierzu sollten Sie eine E-Mail an folgende Adresse senden: hello@meatomania.com. In dieser E-Mail müssen Sie die Daten angeben, die Sie löschen möchten, sowie die Gründe, die diesen Antrag rechtfertigen, außer im Fall der kommerziellen Prospektion.

4.3.4. RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem übertragbaren, offenen und lesbaren Format zu erhalten.

4.3.5. RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG

Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Verlag zu verlangen. Ihre Daten können daher nur vom Herausgeber gespeichert und nicht mehr verwendet werden.

4.3.6. Widerruf der Einwilligung

Für die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Verlag ist Ihre Einwilligung erforderlich. Sie können diesen jedoch jederzeit widerrufen. Dieser Widerruf führt zur Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. 

Die Dienste, für die eine Verarbeitung Ihrer Daten durch den Verlag erforderlich ist, stehen Ihnen jedoch nicht mehr zur Verfügung.

4.3.7. ANTWORTDAUER

Der Herausgeber verpflichtet sich, auf Ihre Anfrage nach Zugang, Berichtigung oder Widerspruch oder jede andere zusätzliche Anfrage nach Informationen innerhalb einer angemessenen Frist, die 1 Monat nach Eingang Ihrer Anfrage nicht überschreiten darf, zu antworten.

4.3.8. BESCHWERDE BEI ​​DER ZUSTÄNDIGEN BEHÖRDE

Wenn Sie der Meinung sind, dass der Herausgeber seinen Verpflichtungen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten nicht nachkommt, können Sie eine Beschwerde oder einen Antrag an die zuständige Behörde richten. In Frankreich ist die CNIL die zuständige Behörde.

4.4. ÜBERTRAGUNG DER ERHOBENEN DATEN 

4.4.1. ÜBERTRAGUNG AN PARTNER

Der Herausgeber weist Sie darauf hin, dass wir zur Erhebung und Verarbeitung der von Ihnen mitgeteilten Daten auf autorisierte Dienstleister zurückgreifen. Diese Dienstleister können ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union haben und Zugriff auf die auf der Website gesammelten Daten haben.

Der Herausgeber hat zuvor dafür gesorgt, dass seine Dienstleister angemessene Garantien und die Einhaltung strenger Bedingungen hinsichtlich der Vertraulichkeit, Nutzung und des Schutzes von Daten erfüllen, beispielsweise über das US-amerikanische PrivacyShield.

Der Nutzer ist damit einverstanden, dass die erhobenen Daten vom Verlag an seine Partner übermittelt und von diesen im Rahmen von Diensten Dritter verarbeitet werden, und zwar:

Derzeit kein bekannter Partner.

4.4.2. ÜBERTRAGUNG AUF ANFRAGE ODER GERICHTLICHER ENTSCHEIDUNG

Der Nutzer stimmt außerdem zu, dass der Herausgeber die erhobenen Daten auf Anfrage einer staatlichen Behörde oder aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung an Dritte weitergibt.

4.4.3. ÜBERTRAGUNG IM RAHMEN EINER FUSION ODER ÜBERNAHME

Wenn der Herausgeber an einer Fusion, einem Verkauf von Vermögenswerten, einer Finanzierungstransaktion, einer Liquidation oder einem Konkurs oder an der Übernahme seiner gesamten oder eines Teils seiner Aktivitäten durch ein anderes Unternehmen beteiligt ist, stimmt der Nutzer zu, dass die gesammelten Daten vom Herausgeber an dieses Unternehmen übermittelt werden dass dieses Unternehmen anstelle des Herausgebers die in dieser Vertraulichkeitsrichtlinie genannte Verarbeitung personenbezogener Daten durchführt.

ARTIKEL 5. RICHTLINIEN IN BEZUG AUF TRACKER/COOKIES

Wenn Sie sich zum ersten Mal mit der Website des Herausgebers verbinden, werden Sie durch ein Banner am unteren Bildschirmrand darauf hingewiesen, dass Informationen zu Ihrem Surfverhalten möglicherweise in Dateien namens „Cookies“ aufgezeichnet werden. Unsere Richtlinie zur Cookie-Nutzung ermöglicht es Ihnen, die Bestimmungen, die wir beim Surfen auf unserer Website umsetzen, besser zu verstehen. Es informiert Sie insbesondere über alle auf unserer Website vorhandenen Cookies, deren Zweck und gibt Ihnen die Vorgehensweise zur Konfiguration dieser Cookies.

5.1. VERWENDUNG VON TRACKER/COOKIES

Der Herausgeber dieser Website kann ein Cookie und einen anderen Tracer auf der Festplatte Ihres Endgeräts (Computer, Tablet, Mobiltelefon usw.) installieren, um Ihnen eine reibungslose und optimale Navigation auf unserer Website zu gewährleisten.

„Cookies“ sind kleine Textdateien begrenzter Größe, die es uns ermöglichen, Ihren Computer, Ihr Tablet oder Ihr Mobiltelefon zu erkennen, um die von uns angebotenen Dienste für Sie zu personalisieren.

Um Sie besser über die von Cookies identifizierten Informationen zu informieren, finden Sie unten eine Tabelle mit den verschiedenen Arten von Cookies, die wahrscheinlich auf der Website des Herausgebers verwendet werden, mit ihrem Namen, ihrem Zweck und ihrer Aufbewahrungsfrist.

5.2. ZWECKE VON TRACKER

Mithilfe der in den verwendeten Trackern und Cookies enthaltenen Informationen kann der Herausgeber den Besuch und die Nutzung der Website analysieren und gegebenenfalls die Navigation erleichtern und verbessern, Prospektionsvorgänge durchführen, kommerzielle Statistiken erstellen oder gezielte Werbung schalten.

5.3. VERWENDETE TRACKER

 

Partner Zweck der Verarbeitung Partnerbedingungen
Shopify Zugriff auf sichere Bereiche, Verwaltung des Browserverlaufs https://www.shopify.com/legal/cookies
 

 

5.4. KONFIGURIEREN IHRER COOKIE-EINSTELLUNGEN

Wenn Sie sich zum ersten Mal mit der Website des Herausgebers verbinden, erscheint am unteren Bildschirmrand ein Banner mit kurzen Informationen zur Hinterlegung von Cookies und ähnlichen Technologien. Mit diesem Banner können Sie entscheiden, welche Cookies Sie auf Ihrem Endgerät akzeptieren oder ablehnen möchten. Durch das Anklicken des „Ich akzeptiere“-Symbols erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies einverstanden, sei es pauschal oder einzeln. Umgekehrt wird davon ausgegangen, dass Sie die Speicherung von Cookies abgelehnt haben, wenn Sie auf das Symbol „Ich lehne ab“ klicken. Auch hier kann sich diese Wahl auf alle oder nur auf einige Cookies beziehen. Wenn Sie keine Wahl treffen, wird davon ausgegangen, dass Sie die Hinterlegung von Cookies abgelehnt haben. Ihre Entscheidung wird 6 Monate lang gespeichert und kann jederzeit geändert werden.

5.4.1 Von der Einwilligung ausgenommene Cookies

Gemäß den Empfehlungen der Nationalen Kommission für Informationstechnologie und Freiheiten (CNIL) sind bestimmte Cookies von der vorherigen Einholung Ihrer Einwilligung ausgenommen, sofern sie für den Betrieb der Website unbedingt erforderlich sind oder ausschließlich der Aktivierung dienen oder die Kommunikation auf elektronischem Wege zu erleichtern. Dazu gehören Sitzungs-ID, Authentifizierung, Load-Balancing-Sitzungscookies sowie Cookies zur Personalisierung Ihrer Benutzeroberfläche. Diese Cookies unterliegen vollständig dieser Richtlinie, sofern sie vom Herausgeber ausgegeben und verwaltet werden.

5.4.2 Cookies, die eine vorherige Einholung Ihrer Einwilligung erfordern

Diese Anforderung betrifft von Dritten ausgegebene Cookies, die insofern als „persistent“ gelten, als sie auf Ihrem Endgerät verbleiben, bis sie gelöscht werden oder ablaufen.

Da solche Cookies von Dritten ausgegeben werden, unterliegen deren Verwendung und Speicherung deren eigenen Datenschutzrichtlinien. Zu dieser Cookie-Familie gehören Cookies zur Zielgruppenmessung, Werbe-Cookies sowie Sharing-Cookies für soziale Netzwerke (wie Facebook, Twitter, Youtube und Instagram).

Cookies zur Zielgruppenmessung erstellen Statistiken über die Anwesenheit und Nutzung verschiedener Elemente der Website (z. B. die Inhalte/Seiten, die Sie besucht haben). Diese Daten tragen zur Verbesserung der Ergonomie der Website des Herausgebers bei.

5.5. MAXIMALE HALTBARKEIT DER TRACKER

Die Tracker sollen für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten auf dem Computer des Nutzers aufbewahrt werden. Diese Daten werden unter sicheren Bedingungen gemäß den aktuellen technischen Mitteln und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung und den geltenden nationalen Rechtsvorschriften gespeichert.

5.6. WIDERSPRUCH GEGEN DEN EINSATZ VON TRACKER

5.6.1. FAKULTÄT FÜR WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERWENDUNG VON TRACKER

Sie können die Hinterlegung von Cookies jederzeit akzeptieren oder ablehnen.

Der Nutzer kann die Verwendung von Trackern jederzeit löschen oder deaktivieren, indem er seine Browsereinstellungen ändert. Es ist möglich, die Website ohne Tracker zu konsultieren. Bestimmte zusätzliche Funktionen der Website funktionieren jedoch möglicherweise nicht, wenn der Benutzer die Verwendung von Trackern deaktiviert hat, wie z. B. das automatische Ausfüllen von Formularen oder Navigationsanzeigen.

5.6.2. EINSTELLUNGEN

Weitere Informationen zu Cookie-Kontrolltools finden Sie hier die entsprechende Seite auf der CNIL-Website.

5.6.2.1. BROWSEREINSTELLUNGEN

Jeder Internetbrowser bietet eigene Einstellungen zur Cookie-Verwaltung. Der Benutzer kann seine Browsersoftware so konfigurieren, dass Cookies entweder systematisch oder je nach Herausgeber abgelehnt werden. Der Benutzer kann seine Browsersoftware auch so konfigurieren, dass ihm von Zeit zu Zeit die Annahme oder Ablehnung von Cookies angeboten wird, bevor ein Cookie wahrscheinlich auf seinem Endgerät gespeichert wird.

Für die Verwaltung von Cookies und die Auswahlmöglichkeiten des Benutzers ist die Konfiguration jedes Browsers unterschiedlich. Es wird im Hilfemenü des Browsers beschrieben, wo Sie erfahren, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können.

    5.6.2.2. EINSTELLUNGEN ÜBER ZUSÄTZLICHE MODULE

    Der Benutzer kann die Installation von Cookies auf seinem Computer auch löschen oder ablehnen, indem er eine Erweiterung in seinem Browser installiert, z. B. Ghostery.

    ARTIKEL 6. GEISTIGES EIGENTUM 

    6.1. RECHTLICHER SCHUTZ DER INHALTE DER WEBSITE

    Der Inhalt der Website kann durch Urheberrecht und Datenbankgesetz geschützt sein. Jegliche Darstellung, Vervielfältigung, Übersetzung, Adaption oder Transformation, ganz oder teilweise, die rechtswidrig und ohne Zustimmung des Herausgebers oder seiner Rechtsnachfolger oder Beauftragten erfolgt, stellt einen Verstoß gegen die Bücher I und III des Gesetzes über geistiges Eigentum dar und wird haftbar gemacht ein Gerichtsverfahren wegen Fälschung nach sich ziehen

    6.2. VERTRAGLICHER SCHUTZ DER INHALTE DER WEBSITE

    Der Nutzer verpflichtet sich vertraglich mit dem Herausgeber, den Inhalt der Website, unabhängig davon, ob er durch geistige Eigentumsrechte geschützt ist oder nicht, in keiner Weise für einen anderen Zweck als den des Lesens durch einen Roboter zu nutzen, zu reproduzieren oder darzustellen ein Browser. Dieses Verbot gilt nicht für Indexierungsroboter, deren einziger Zweck darin besteht, den Inhalt der Website zu Indexierungszwecken zu scannen.

    ARTIKEL 7. ABSCHLUSSBESTIMMUNGEN

    7.1. ÄNDERUNGEN 

    Diese Vertraulichkeitsrichtlinie kann vom Herausgeber jederzeit geändert werden. Für den Benutzer gelten die Bedingungen, die zum Zeitpunkt der Verbindung mit der Website gelten. Jede wesentliche Änderung dieser Vertraulichkeitsrichtlinie wird dem Benutzer bei der ersten Verbindung nach ihrem Inkrafttreten mitgeteilt. Diese neue Vertraulichkeitsrichtlinie muss dann einer neuen Akzeptanz unterliegen.

    7.2. GESAMTHEIT

    Die Nichtigkeit einer der Klauseln dieses Vertrags hat nicht die Nichtigkeit der anderen Klauseln des Vertrags oder des Vertrags als Ganzes zur Folge, die ihre volle Wirkung und Tragweite behalten. In einem solchen Fall sind die Parteien verpflichtet, die aufgehobene Bestimmung soweit wie möglich durch eine gültige, dem Sinn und Zweck dieser Vereinbarung entsprechende Vereinbarung zu ersetzen.

    7.3. NICHTVERZICHT

    Die Nichtausübung der ihm hiermit eingeräumten Rechte durch den Verlag kann keinesfalls als Verzicht auf die Geltendmachung dieser Rechte ausgelegt werden.

    7.4. SPRACHEN

    Diese Bedingungen werden auf Französisch angeboten.

    7.5. Missbräuchliche Klauseln

    Die Bestimmungen dieser Bedingungen gelten vorbehaltlich der Einhaltung der zwingenden Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes über missbräuchliche Klauseln in Verträgen, die zwischen einem Gewerbetreibenden und einem Verbraucher geschlossen werden.

    ARTIKEL 8. STREITIGKEITEN

    8.1. ANWENDBARES RECHT

    Diese Datenschutzrichtlinie unterliegt der Anwendung des französischen Rechts und der europäischen Vorschriften, insbesondere der europäischen Datenschutzverordnung.

    8.2. STREITIGKEITEN

    Gemäß der Verordnung Nr. 2015-1033 vom 20. August 2015 müssen alle Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Ausführung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen entstehen können und für die zuvor keine gütliche Lösung zwischen den Parteien gefunden werden konnte, vorgelegt werden.

    Seit dem 1. Januar 2016 ist die Mediation für alle verpflichtend. Daher ist jeder professionelle Verkäufer, der an Privatpersonen verkauft, verpflichtet, im Streitfall die Kontaktdaten eines kompetenten Mediators anzugeben, unabhängig davon, ob er aus der Ferne oder in einem physischen Geschäft verkauft (Quelle: FEVAD).

    Fleischmanie  /  meatomania.com